Gourmeet me

Gourmeet me

Unser kulinarisches Projekt

Gourmet sein kann jeder. Doch am meisten Spaß macht das, wenn Mann oder Frau diese Leidenschaft mit jemandem teilen kann. Daher wollen wir euch zeigen, wie einfach kochen ist. Klingt eigentlich ganz leicht oder? Kochen ist aber weitaus mehr als nur etwas in einen Topf oder eine Pfanne werfen. Lebensmittel zu verarbeiten hat sehr viel mit einem Handwerk der Sinne zu tun - Man schmeckt, riecht, sieht, hört und tastet. Und wenn man dieses Gefühl nun mit jemandem teilt, macht das die ganze Sache umso spannender. Daher begeben wir uns mit euch auf eine Reise der Kulinarik - Mit vielen interessanten Themen, Persönlichkeiten und Rezepten.

Rösti mit Räucherforelle und Zitronen-Sauerrahm

FoodPosted by Admin Sat, June 17, 2017 19:25:11


Wieso an einem schönen Tag stundenlang in der Küche stehen? Lieber richtig einfach und schnell kochen: Eine geräucherte Lachsforelle im Ganzen von Pichlers Forellenräucherei in Schneizlreuth auf einem knusprigen Rösti mit einer frischen Zitronen-Sauerrahm-Sauce. Und nicht zu vergessen: der frische Spinat. Vom Garten. Perfekt für den Sommer.

Hier sind die Zutaten für 2-3 Personen:

1 Räucher-Lachsforelle

500g Kartoffeln

2 Eier

30g Mehl

Salz, Pfeffer

Petersilie

neutrales Öl zum Frittieren


Die Kartoffeln waschen, schälen und in Raspeln schneiden. Danach die Eier, Mehl, Gewürze und gehackte Petersilie dazu geben. Gut Öl in eine Pfanne geben und erhitzen.

Anschließend die Kartoffeln zu Portionen formen, ins Öl legen und flach drücken. Bei mittlerer Hitze goldbraun backen. Danach auf ein Küchenpapier zum Abtropfen legen.

Für die Sauce 75g Sauerrahm, Schale einer halben Zitrone, Fleur de Sel und Pfeffer verrühren. Danach den Fisch filetieren, auf das Rösti legen und Sauce und etwas jungem Spinat darauf verteilen.

TIPP: Ein Glas Weißwein passt super dazu!



  • Comments(0)//blog.gourmeetme.com/#post88