Gourmeet me

Gourmeet me

Unser kulinarisches Projekt

Gourmet sein kann jeder. Doch am meisten Spaß macht das, wenn Mann oder Frau diese Leidenschaft mit jemandem teilen kann. Daher wollen wir euch zeigen, wie einfach kochen ist. Klingt eigentlich ganz leicht oder? Kochen ist aber weitaus mehr als nur etwas in einen Topf oder eine Pfanne werfen. Lebensmittel zu verarbeiten hat sehr viel mit einem Handwerk der Sinne zu tun - Man schmeckt, riecht, sieht, hört und tastet. Und wenn man dieses Gefühl nun mit jemandem teilt, macht das die ganze Sache umso spannender. Daher begeben wir uns mit euch auf eine Reise der Kulinarik - Mit vielen interessanten Themen, Persönlichkeiten und Rezepten.

Flo Straif und Markus Feyersinger

LocationsPosted by Admin Wed, August 31, 2016 11:27:46

Flo Straif und Markus Feyersinger - Zwei Köche, die mit den Aromen spielen

© Markus Feyersinger und Flo Straif

Wenn man Waldspaziergang hört, denkt man nicht gerade an ein Gericht. Doch genau diesen Namen haben Markus Feyersinger und Flo Straif ihrem Kunstwerk gegeben. Eine Symbiose aus Moosbeeren, Brennnessel und Steinpilzen lassen das Gourmet-Herz aufblühen - Und das Ganze in verschiedenen Konsistenzen und Strukturen. Wie die bemerkenswerten Köche auf diese Idee gekommen sind? Im Gespräch mit Markus Feyersinger verrät mir einer der zwei kreativen Köpfe, welch einen Aufwand solch ein Gericht darstellt, wieso Steaks der Bestseller auf der Karte sind und wie er sich seine Zukunft vorstellt.

© Markus Feyersinger

Viele einzelne Komponenten machen ein Gericht erst zu dem was es ist. Und diese sollten wohl überlegt sein. Ganz nach diesem Prinzip erstellen Flo und Markus ihre Speisen. Für ihre Vorspeise Waldspaziergang haben sie genau das gemacht - Sie sind im Wald spazieren gegangen und haben alle Aromen gesucht, die sie für ihr Gericht verwenden konnten. So entstand eine wunderbare Kombination aus Moosbeeren, Steinpilzen und Brennnessel, die mit anderen Komponenten wie beispielweise Aromen von Fichtenharz und Zirbe abgerundet wurde. Auch beim Anrichten ihres Kunstwerks haben sich die Köche durch ihre Kreativität ausgezeichnet: Alle Bestandteile des Gerichts haben ihren Platz und zeigen ein vollkommenes Bild. Und das sind viele Teile, die hier gekonnt auf dem Teller Platz genommen haben. Jedes an seiner Stelle.

© Markus Feyersinger

Trotz der besonderen Speisekarte greifen die meisten Besucher des Cuisino Kitzbühel, wo Flo und Markus derzeit arbeiten, zur Steakkarte. "Vielleicht trauen sich viele nicht über das Besondere", vermutet Markus und hofft dennoch auf den Mut vieler Gäste. Natürlich ist so etwas wie der Waldspaziergang nichts Alltägliches - Hat man die Chance solch ein Gericht zu probieren, sollte man das aber unbedingt tun. Gute Köche überlegen sich viel zu den Kombinationen auf den Tellern und genau das sollten die Gäste zu schätzen wissen. Aber nicht nur die vielen Stunden, die in die Idee investiert werden, sind Voraussetzung für ein erfolgreiches Gericht, auch die Kreativität und das Können, solch ein Kunstwerk zu schaffen, ist nicht jedem in die Wiege gelegt worden. Daher probiert das nächste Mal auf jeden Fall auch Speisen, die euch nicht bekannt oder geläufig sind. In guten Häusern zahlt sich das mit Sicherheit aus.

© Markus Feyersinger

Meistens sehen großartige Köche unzählige verschiedene Küchen von innen und zählen bekannte Häuser zu ihren Arbeitsplätzen. Auf meine Frage, wo es für Markus als nächstes hingehe, meinte er, dass Kitzbühel derzeit das Richtige für ihn wäre. Wie es weitergehe, wisse er selbst noch nicht genau. Auf jeden Fall verfolgen wir die Laufbahn von Flo Straif und Markus Feyersinger weiter - Denn solch begabte Köche verlieren wir nicht so schnell aus dem Blick. Derzeit könnt ihr die Gerichte von Flo Straif und Markus Feyersinger im Cuisono Kitzbühel genießen.

© Markus Feyersinger


Zum Schluss danken wir Flo und Markus herzlich dafür, dass wir einen Beitrag über sie veröffentlichen dürfen und wünschen ihnen viel Glück und Erfolg in ihrer kulinarischen und persönlichen Laufbahn.







  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.