Gourmeet me

Gourmeet me

Unser kulinarisches Projekt

Gourmet sein kann jeder. Doch am meisten Spaß macht das, wenn Mann oder Frau diese Leidenschaft mit jemandem teilen kann. Daher wollen wir euch zeigen, wie einfach kochen ist. Klingt eigentlich ganz leicht oder? Kochen ist aber weitaus mehr als nur etwas in einen Topf oder eine Pfanne werfen. Lebensmittel zu verarbeiten hat sehr viel mit einem Handwerk der Sinne zu tun - Man schmeckt, riecht, sieht, hört und tastet. Und wenn man dieses Gefühl nun mit jemandem teilt, macht das die ganze Sache umso spannender. Daher begeben wir uns mit euch auf eine Reise der Kulinarik - Mit vielen interessanten Themen, Persönlichkeiten und Rezepten.

Rhabarberkuchen mit Streuseln

Cakes & PastryPosted by Admin Sat, May 06, 2017 15:46:00


Rhabarberkuchen mit Streusel - ein Gedicht! Besonders wenn er so super einfach zu backen ist und keine lange Vorbereitungszeit in Anspruch nimmt. Simpel, aber doch so köstlich. Hier ist das Rezept:

Für den Teig:

250g weiche Butter

250g Staubzucker

4 Eier

250g Mehl

Etwas Rum

1 Pkg. Vanillezucker

½ Pkg. Backpulver

4 Stangen roten Rhabarber


Für die Streusel:

125g Butter

75g Staubzucker

150g glattes Mehl

Zuerst die Streusel zubereiten. Dazu alle Zutaten in einer Schüssel gut verkneten bis Klumpen entstehen. Dann im Kühlschrank durch ziehen lassen.

Für den Teig die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, nach und nach die Eier dazu geben (sollte alles die gleiche Temperatur haben). Dann den Vanillezucker und den Rum untermischen – ca. 10 Minuten weiterschlagen. In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Backpulver versieben und den Rhabarber vorbereiten. Diesen dazu waschen und in gleich große Teile schneiden.

Den Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Sobald die Ei-Butter-Masse schön hell ist, das Mehl unterrühren. Danach den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und mit dem Rhabarber belegen. Zum Schluss die Streusel darauf verteilen. Der Kuchen braucht etwa 30 - 40 Minuten im Rohr.

TIPP: Mit Vanillesauce oder –joghurt servieren!



  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.