Gourmeet me

Gourmeet me

Unser kulinarisches Projekt

Gourmet sein kann jeder. Doch am meisten Spaß macht das, wenn Mann oder Frau diese Leidenschaft mit jemandem teilen kann. Daher wollen wir euch zeigen, wie einfach kochen ist. Klingt eigentlich ganz leicht oder? Kochen ist aber weitaus mehr als nur etwas in einen Topf oder eine Pfanne werfen. Lebensmittel zu verarbeiten hat sehr viel mit einem Handwerk der Sinne zu tun - Man schmeckt, riecht, sieht, hört und tastet. Und wenn man dieses Gefühl nun mit jemandem teilt, macht das die ganze Sache umso spannender. Daher begeben wir uns mit euch auf eine Reise der Kulinarik - Mit vielen interessanten Themen, Persönlichkeiten und Rezepten.

Kürbisbrot mit Kernen

Bread & BunsPosted by Admin Sun, September 10, 2017 10:46:29

Herbst ist Kürbiszeit! Und da Brot immer gut ankommt und zu jeder Mahlzeit gegessen werden kann, gibt's heute ein Kürbisbrot für euch. Ähnlich dem Kartoffelbrot, einzigartig jedoch in der Farbe. Und der Geschmack ist natürlich auch backenswert - daher: Ausprobieren!

Zutaten für 10 kleine oder 2 große Brote:

700g Kürbis

700g Weizenmehl

1 Pkg. Trockengerm

200ml Milch

2 EL neutrales Öl

3 TL Salz

Wasser zum Weichkochen

Kürbiskerne zum Bestreuen

1. Kürbis waschen und schälen. Dann in Würfel schneiden und in etwas Wasser weich kochen. Anschließend den Kürbis ausdampfen lassen und passieren.

2. Mehl mit Germ und Salz vermischen. Milch erhitzen, diese soll lauwarm sein.

3. Danach alle Zutaten zu einem homogenen Teig verarbeiten und etwa 1,5 Stunden zugedeckt ruhen lassen.

4. Aus dem Teig kleine und/oder größere Laibe formen, mit Wasser bestreichen und mit Kürbiskernen bestreuen.

5. Ein paar Löcher in die Laibe stechen und eine halbe Stunde zugedeckt ruhen lassen.

6. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Sobald dieses warm ist, die Brote etwa eine halbe Stunde backen (hängt von der Größe ab!).

TIPP: Mit frischer Bauernbutter genießen!



  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.